Am Donnerstagnachmittag war eine etwa zehnköpfige Wandergruppe in Wildflecken zu einer Tour gestartet. Am Ende der Straße "Am Auersberg" beriet sich die Gruppe. Plötzlich löste sich in etwa 15 Metern Höhe ein fünf Meter langer und rund 15 Zentimeter starker Ast von einem Baum und stürzte auf die Wandergruppe herab. Das berichtet die Polizeiinspektion Bad Brückenau.

Wie durch ein Wunder wurden lediglich drei Teilnehmer verletzt. Zwei Frauen und ein Mann zwischen 71 und 82 Jahren erlitten Platzwunden und wurden vor Ort vom herbeigerufenen Notarzt und zwei Krankenwagenbesatzungen versorgt. Anschließend wurden sie zur weiteren Untersuchung in ein Bad Brückenauer Krankenhaus eingeliefert. Zur Unfallzeit herrschte kein stürmisches Wetter.

Inwieweit der Ast allerdings durch den stürmischen Wind am Vorabend beschädigt wurde, konnte vor Ort nicht festgestellt werden.