Das Prinzenpaar der Session 2017/2018 ist in diesem Jahr Prinz "Andreas der Schöne" und ihre Lieblichkeit Prinzessin "Vanessa sein Biest". Sowohl Andreas Greubel wie auch Vanessa Reith gehören dem "Faschingsclub Selbsthilfe Ebenhausen" (FCSH) seit Kindesbeinen an: Prinz Andreas III. ist aktiver Kanonier bei den Ebenhäuser Narren, Prinzessin Vanessa I. ist nicht nur die Tochter von Sitzungspräsidentin Sylvia Reith, sondern sie ist auch eine der Aktiven im Spielmannszug des Vereins.

Unterstützung beim Rathaussturm erhielt der FCSH Ebenhausen von den verbrüderten und verbundenen Faschings- und Karnevalsvereinen "Blau-Weiß" Elfershausen, der Ersten Großen Bad Brückenauer Karnevalsgesellschaft, der Bercher MEE Elf aus Bergrheinfeld, dem Karnevalsverein Rot-Weiß Frankenwinheim und der Euerdorfer Karnevalsgesellschaft "Grün-Weiß". Gegen solch eine große Überzahl von Jecken, Gardemädchen und aufgefahrenen Kanonen hatte Bürgermeister Franz Kuhn kaum eine Chance, zudem sich auch der Gemeinderat vornehm aus der Affäre zog. So hisste der Bürgermeister bald die weiße Flagge, lud alle zum Umtrunk ins sonst meist stille Ebenhäuser Rathaus gemäß Jahresmotto des FCSH "Das Narrenschloss erwacht zur Ebehäuser Fasenacht".