Seit Jahrzehnten bereicherte er Treffen der älteren Bewohner mit Musikvorträgen. "Sie haben die einst Verantwortlichen Max Rauchfuß und später Karl Leppich tatkräftig unterstützt und in den letzten acht Jahren den Seniorenkreis geleitet", sagte Pfarrer Balthasar Amberg. Er überreichte eine Dankurkunde von Bischof Friedhelm Hofmann.

Die Nachfolge für die Seniorenarbeit übernehmen Rudi Bohn, Roswitha Metz und Gerda Spahn. Das nächste Treffen für die Senioren findet am 15. Januar, ab 14 Uhr in der Gaststätte "Da Pino" statt.