Bei einer Verkehrsunfallaufnahme mit einem schwer verletzten Motorradfahrer war die Freiwillige Feuerwehr Langendorf am Freitag zu Umleitungs- und Absperrmaßnahmen eingesetzt. (Hier der Bericht zum Motorradunfall am Freitag)


Genötigt und beleidigt

Der Fahrer eines Wohnmobiles war offensichtlich nicht mit den Zeichen beziehungsweise der Verkehrslenkung durch die Feuerwehr einverstanden und beleidigte zwei der Einsatzkräfte. Das berichtet die Polizei.

Zudem fuhr der Mann mit seinem Wohnmobil auf eine Einsatzkraft zu, so dass diese gezwungen wurde, auszuweichen.

Die strafrechtlichen Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Hammelburg aufgenommen.


Zum eigentlichen Motorradunfall sucht die Polizei noch Zeugen

Zur genauen Rekonstruktion des Unfallgeschehens hofft der Sachbearbeiter von der Polizeiinspektion Hammelburg auch noch auf Zeugenhinweise.

Wer den Hergang beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09732/906-0 zu melden.