Die 29-jährige Kathrin Schädlich ist die Älteste unter den zwölf Bewerberinnen, sie hatte die weiteste Anreise, denn sie studiert derzeit Tourismusmanagement in Deggendorf, und sie wollte schon immer Rosenkönigin werden. Damit sticht die gebürtige Münnerstädterin Kathrin Schädlich aus den übrigen Kandidatinnen beim Foto-Shooting heraus.

Die meisten jungen Frauen wurden vom "Promotion-Team" in einer Bad Kissinger Diskothek angesprochen, ob sie sich nicht als Rosenkönigin bewerben wollen und mussten "erst einmal googeln", was das genau ist, sprich was von dieser Repräsentantin der Stadt genau gefordert wird, wie Vanessa Kiesewetter aus Nüdlingen auf Nachfrage zugibt. Nachdem man sie angesprochen hatte, habe sie spontan mitgemacht, weil sie es interessant findet neue Erfahrungen zu sammeln. Ihre Freundin, die sich das nach eigener Aussage nie getraut hätte, drücke ihr die Daumen.

Mit Zurückhaltung reagierten die meisten der Angesprochenen, berichtet Tina Pfister vom Stadtmarketing. Erst wenn man die Chance bekomme, zu erklären, worum es geht, sei der ein oder andere hellhörig geworden. Dass es weniger um Rosen als um die Repräsentantin der Stadt gehe, müsse man häufig erst erläutern. Als solche könne man viele Kontakte knüpfen, man wird gestylt, bekommt das nötige Outfit und wird mit dem Rosen-Mercedes zu den Terminen gefahren.Einer der Höhepunkte für Andrea Wolf, die derzeit noch amtierende Rosenkönigin, war sicherlich die Teilnahme am Tag der Franken.


Voraussetzungen: Junge Frauen aus dem Landkreis Bad Kissingen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren konnten sich bis 2. Mai für dieses Amt bewerben. Weitere Voraussetzung: deutsche Staatsangehörigkeit und "ein offenes, sympathisches Wesen, keine Scheu auf Menschen zuzugehen oder sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren". Die Wahl der Rosenkönigin Bad Kissingen ist ein Projekt der Stadt und der Bayerischen Staatsbad GmbH.

Termine: Anhand der Fotos erfolgt eine erste Auswahl durch die Jury. Wer es eine Runde weiter schafft, präsentiert sich im Internet Voting der Öffentlichkeit. Der Catwalk findet am 6. Juni in der Spielbank statt. Danach wird das Juroren-Team beim Casting am 11. 6. im Regentenbau die drei Kandidatinnen auswählen, die beim Rosenball im Finale am 23. Juni den Gästen zur Wahl stehen.