Seine Schüler haben ihn hochleben lassen und wünschten ihm Gesundheit, ein langes Leben und stets Gott um sich. "Diese Schule wird immer ein Stück weit deine Schule sein", sagte Oberbürgermeister Kay Blankenburg (SPD). Schulrat Rupert Kestler hob den scheidenden Schulleiter hervor: "Er hat vielen Schülern und einer herrlichen Schule zum Blühen verholfen." "Du hast alles und jeden ernst genommen", sagte Konrektorin der Schule, Sybille Hartung. "Du hinterlässt eine gute, gesunde Schule." Für Klaus Lotter standen immer die Schüler im Vordergrund und die verabschiedeten sich mit: "Ob Bienenstaat, ob Obstsalat, die Zeit wird ihm nicht lang. Und wenn ihm gar nichts mehr einfällt, hat er noch den Stadtrat."