Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Sabine Dittmar besuchten aktive Katastrophenhelfer des THW, verstärkt von erfahrenen, ehemaligen THW-Aktiven aus Ortsverbänden des gesamten Wahlkreises die Bundeshauptstadt Berlin.
Trotz einer überaus turbulenten Sitzungswoche fand die Abgeordnete Zeit für ein über einstündiges Gespräch mit ihren Gästen. Dabei dankte Dittmar ganz herzlich den THWlern für ihren unermüdlichen Einsatz - gerade in den letzten Wochen aufgrund der Extremwetterlagen. Die Mitglieder der THW-Ortsgruppen trugen im Gegenzug ganz konkrete Themen und Bitten an die Abgeordnete heran, mit denen sich Sabine Dittmar und ihr Team in nächster Zeit beschäftigen werden.
Außerdem war Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten Berlins anzusehen. red