Von 14 bis 18 Uhr können sich auf dem Schlossgelände Kinder aller Altersstufen mit historischen Kinderspielen vergnügen.
Spiele wie zu (Ur-) Großmutters Zeiten stehen am Sonntag, 14. August im Park von Schloss Aschach bei Bad Bocklet auf dem Programm. Von Murmel- und Kreiselspielen über das Stelzenlaufen bis hin zum Reiten auf dem selbstgebastelten Steckenpferd gibt es Angebote für Kinder jeden Alters. Auch beim Flechten von Blumenkränzen können die Mädchen und Jungen ihrer Phantasie freien Lauf lassen.


Spielmobil kommt

Wieder beim Spielfest zu Gast ist Kolja Liebscher mit seiner Puppenspielbühne und dem Bauchladen für Kasperspiele. Gerne dürfen sich die jungen Museumsbesucher mit Handpuppen auch selbst als Schauspieler versuchen. Wer mag, kann auch die Angebote des Kreisjugendrings Bad Kissingen nutzen, der mit seinem Spielmobil auf Schloss Aschach Station machen wird. Die diesjährige Sonderausstellung der Museen Schloss Aschach zur Warenversorgung in Unterfranken kann im Rahmen des Spielfests ebenfalls besichtigt werden.
Gespielt wird im Schlosspark und auf der Wiese am Backhäuschen. Dort wird die Traditionsbäckerei Laudensack auch süßen Plootz und Pizza backen. Bei schlechtem Wetter wird das Spielfest in die Museumsscheune verlegt, in der dann in kleinerem Rahmen gespielt und gebastelt werden kann. red