Ein 41jähriger Audi-Fahrer kam rund 150 Meter vor dem Ortsbeginn Hohn nach links von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Zunächst teilte ein Zeuge mit, dass der Fahrer eingeklemmt sei, weshalb die Feuerwehr mit insgesamt 40 Einsatzkräften anrückte.

Bis zum Eintreffen hatte der Unfallzeuge den verunglückten Fahrer jedoch schon aus seinem Fahrzeug geborgen. Während der notärztlichen Behandlung vor Ort wurde bei dem schwer verletzten Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Da der Verletzte jedoch zu einem Alkotest nicht in der Lage war, ist der Promillewert bislang noch nicht bekannt. Dieser wird sich erst nach Untersuchung der Blutprobe zeigen.

Wie die Polizei mitteilt, ist derzeit von einem Abkommen von der Fahrbahn aus nicht bekannter Ursache auszugehen. Der verletzte Fahrer wurde stationär in einem Bad Kissinger Krankenhaus aufgenommen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Von der Polizei wurde ein Verfahren wegen des Verdachtes einer Trunkenheitsfahrt eröffnet. pol