Am Montag gegen 15.15 Uhr stürzte ein 29-jähriger Fahrradfahrer in Hammelburg schwer.

Wie die Polizei mitteilt, war der Radler auf dem Ofenthaler Weg unterwegs, als er wegen einer kurzen Unaufmerksamkeit stürzte.

Dabei fiel er so unglücklich auf einen Jägerzaun aus Holz, dass er sich eines der spitzen Holzteile in seinen Oberkörper bohrte.

Ersthelfer am Unfallort war ein Arzt, welcher sofort die Erstversorgung übernahm. Der Verunglückte wurde unverzüglich in ein Krankenhaus gebracht.