:Da war zum einen der gesellige Abend im Gasthaus Schneider, bei dem sich alle trafen, die Lust am Musizieren haben. Und das 20-jährige Jubiläum des Frauenchors, das Anfang Juni gefeiert wurde. Mit Bedauern bemerkte die Vorsitzende, dass die Resonanz in der Bevölkerung auf dieses Festkonzert leider sehr gering war.
Steiner bedankte sich beim Roten Kreuz Steinach, das seine Räumlichkeiten während der Umbauphase der Henneberghalle mit dem Gesangverein teilt.

Das würdigte auch 3. Bürgermeister Holger Tillmann, der kurz über den Stand der Umbaumaßnahmen berichtete.

Im Ausblick auf das Jahr 2015 ging Chorleiterin Andrea Metzler auf die anstehenden Termine ein: Teilnahme des Frauenchores am Gruppenchorkonzert, mehrere Auftritte bei Liederabenden und das Weihnachtskonzert mit den Steinacher Musikanten.Und sie freute sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit den Chören, der Pianistin Kerstin Back und dem Vorstand.

In der Versammlung ehrte Sandra Simon, Vertreterin der Sängergruppe Bad Kissingen und des Sängerkreises Schweinfurt, im Auftrag des Fränkischen Sängerbundes Heiko Manz und Ludwig Schmitt für 25 Jahre und Reinhold Haupt für 40 Jahre Singen.

Hedwig Steinert übernahm die Vereinsehrungen: Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft wurden Ludwig Schmitt und Reinhold Haupt sowie Walter Ziegler (in Abwesenheit) und Norbert Faber (abwesend) für 25 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrung von Norbert Faber wird nachgeholt. red