Obwohl zwei leitende Mitarbeiter des Stadtbauamtes in den Vorruhestand gegangen sind, wurde nur eine Stelle neu ausgeschrieben. Warum, das will die Stadt derzeit nicht beantworten. Ebenso wenig wie die Tatsache, dass die Stellenausschreibung anscheinend so spät hinausging, dass der oder die "Neue" nicht mehr von den Vorgängern eingearbeitet werden kann. "Personalentscheidungen werden wir nicht öffentlich kommentieren", sagt Pressesprecher Thomas Hack. Oberbürgermeister Kay Blankenburg hat auf eine entsprechende Anfrage nicht reagiert. Fest steht, dass bereits Bewerbungen eingegangen sind, laut Hack hat sich aber noch nichts ergeben.