Sie tritt die Nachfolge von Werner Below an. Stellvertretender Vorsitzender ist weiterhin Michael Schlereth, neuer Schriftführer wurde Reinhold Beck. Zum Kassier wurde Franz Emmerth gewählt. Als Beisitzer fungieren Gabi Markard, Udo Wehner, Michael Müller, Peter Wehner und Lydia Muth.


Ehrung für engagierte Vorstände

Die Leitung der Versammlung hatte Michael Schlereth für Werner Below übernommen. Er gab einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2017, nachdem bereits bei der Weihnachtsfeier ein Rückblick auf das vergangene Jahr gehalten wurde. So will der Vorstand am 1. Juli in Lohr an der Kampagnenveranstaltung zur Bundestageswahl teilnehmen. Vorgesehen sind auch wieder ein Ausflug sowie eine Weihnachtsfeier.
Im Moment besteht der VdK-Ortsverband aus 163 Mitgliedern. Schlereth dankte dem scheidenden Vorsitzenden Werner Below dafür, dass er dieses Amt über acht Jahre hinweg ausgeführt hat. Hierfür wurde er geehrt, ebenso wie Herbert Metz, der im Verein 16 Jahre lang im Vorstand tätig war.
Die Neuwahl nahm Schlereth zum Anlass, um auf die vier vergangenen Jahre der Wahlperiode zurückzublicken. Höhepunkte waren hier der Ausflug nach Staffelstein, die Rhein-Schifffahrt nach Rüdesheim sowie ein Besuch in Erfurt und Umgebung sowie nach Fulda. "Jedes Jahr fand eine Weihnachtsfeier statt, die sehr gut besucht wurde", so Schlereth. Hierbei bedankte er sich auch bei Monika Emmerth, die das Programm in bewährter Weise gestaltete.


Die neue Pflegeversicherung

Anhand zahlreicher Aktivitäten des Vereins - darunter auch die Sammlung für die Aktion "Helft Wunden heilen" - machte Schlereth deutlich, dass "die Vorstandschaft großen Wert auf die Betreuung seiner Mitglieder und auf ein gutes Miteinander legt ." Die Kreisgeschäftsführerin Michaela Metz dankte den Mitgliedern für ihr großes Engagement. "Ich wünsche mir, dass es bei Euch so harmonisch weitergeht wie bisher", sagte sie. Sie unterrichtete die Versammlung außerdem in einem Vortrag über die neue Pflegeversicherung, welche Anfang des Jahres in Kraft getreten ist.