Schon seit der ersten Veranstaltung vor sieben Jahren wird ein Teil des Erlöses an die Jugendkapelle der Blaskapelle gespendet. Auch am diesjährigen Feierwochenende, am 28. und 29. November, hoffen die Veranstalter wieder auf so viele Besucher wie in den letzten Jahren, um auch in der Zukunft spenden zu können.

Nach drei Jahren mit der Band "No Speech" kommt dieses Jahr die Band "Xtreme" nach Ebenhausen. Besonders freut es die Veranstalter Tobias Keßler und Sebastian Dees, auch in diesem Jahr wieder die Vorband "SING" verpflichten zu können. In der Kultnacht am Samstag legt dann DJ MaJul auf. Dass die Begeisterung der Ebenhäuser Jugendlichen nicht abreißt, sieht man an der Tatsache, dass auch heuer wieder die 65 erforderlichen Helfer innerhalb von wenigen Stunden gefunden werden konnten.

Mit den gespendeten Noten werden die "Notenkiller" wieder das Frühlingskonzert der Blaskapelle Ebenhausen am 9. Mai eröffnen. Die Blaskapelle wird in der Turnhalle das erste Konzert unter der neuen Dirigentin Isabell Schmitt bestreiten.

Neben dem Konzert hat die Blaskapelle nächstes Jahr noch ein weiteres besonderes Angebot: Nach dem erfolgreichem Auftakt im letzten Jahr wird die Schlossscheune wieder für zwei romantische Konzerte am 10. und 11. Juli 2015 hergerichtet. Den Anfang am Freitagabend macht der Irish-Folk-Musiker Andy Lang. Am Samstagabend wird die "Jets Revival Band" die Zuhörer in ihren Bann ziehen.

Und die Jugend plant schon weiter. Der Altweiberfasching, Donnerstag, 12. Februar, der von der "Ebenhäuser Jugend" mitveranstaltet wird, findet wieder im Gasthof "Zum Hirschen" statt.