Noch gut erinnert sich Manfred Dittmar an seine "Anfänge" bei den Liberalen, als er damals mit einem klapprigen VW-Bus auf Wahlkampftour unterwegs war, plakatierte und Wahlkampfstände auf- und abbaute.
Das große Vorbild des Maßbacher Landwirts war damals Georg Gallus, FDP Landwirtschaftsstaatssekretär unter Josef Ertl (FDP), der von 1969 bis 1983 für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zuständige Bundesminister. Anfang der siebziger Jahre trat Manfred Dittmar dann der FDP bei, denn in den sechziger Jahren dachte er "das ist die beste Partei, mit lauter ehrlichen Leuten". Die Parteimitglieder Gallus und Ertl hat der Maßbacher Landwirt dann wirklich mehrmals persönlich getroffen, denn auch er stieg in die Politik ein.
In die "kleine Politik" allerdings nur, aber schon nach wenigen Jahren war Manfred Dittmar, damals unter Landrat Marco Dyga, der jüngste Kreistagsabgeordnete im Landkreis Bad Kissingen.
Im Rahmen eines Sommerfestes der beiden FDP-Kreisverbände Bad Kissingen und Schweinfurt wurde Manfred Dittmar nun für seine 40-jährige Parteimitgliedschaft geehrt. "Auch wenn das eigentlich schon vor zwei Jahren hätte stattfinden sollen, aber unser Jubilar hatte bislang dazu noch keine Zeit", so Hans-Joachim Hofstetter, Kreisvorsitzender der Bad Kissinger FDP. kpr