Findet nach Mc Donalds Restaurant auch dessen großer Konkurrent den Weg nach Bad Kissingen? Offenbar hat die Fast-Food-Kette Burger King Interesse an einem Standort in der Großen Kreisstadt. Entsprechende Gerüchte kursieren bereits seit einigen Tagen. Demnach geht es um ein privates Grundstück im Gewerbegebiet Garitz, hinter der OMV-Tankstelle. Auf dem Areal befindet sich derzeit ein Autolackiererbetrieb.

Die Gerüchte werden von dem Unternehmen auf Anfrage der Saale-Zeitung nicht dementiert. Allerdings bleibt die Antwort sehr allgemein und vage. Burger King verfolge eine langfristige Expansionsstrategie, antwortete eine Sprecherin. Mögliche Investitionsstandorte würden intern geprüft. "Über laufende Prüfungsverfahren gibt das Unternehmen aus Rücksicht auf alle Beteiligten keine Informationen weiter", heißt es weiter. Sobald eine Entscheidung für einen neuen Standort falle, werde Burger King darüber informieren.

Die Gerüchte sind der Stadt bekannt. Wie Pressesprecher Thomas Hack mitteilt, liegt der Verwaltung bislang jedoch keine offizielle Anfrage der Fast-Food-Kette vor. Die Eigentümerin des Grundstückes reagierte nicht auf eine Anfrage.