Der Wochenmarkt in Burkardroth war gestern so gut besucht wie noch nie. Überwiegend ältere Leute verbrachten die Mittagszeit singend, essend und trinkend auf dem Marktplatz. Sie feierten das vierjährige Bestehen des kleinen Marktes mit den Waldfensterer Bergmusikanten. Diese gaben zur Mittagszeit ein kleines Gastspiel auf dem Platz vor dem Rathaus, der sich in ein richtiges Festgelände verwandelt hatte. Zudem war das Warenangebot auf dem Markt größer als sonst. "Es wäre schön, wenn immer so viele Leute wie heute auf unserem Wochenmarkt einkaufen würden", sagte Bürgermeister Waldemar Bug. Er hat mit Projektmanagerin Ganna Kravchenko von der Allianz Kissinger Bogen und Metzgermeister Markus Alles aus Frauenroth das kleine Marktfest organisiert.