Alexandra Müller ist die erste stellvertretende Kommandantin in der 143-jährigen Geschichte der Hausener Freiwilligen Feuerwehr. Kommandant bleibt Bernd Czelustek, Vereinsvorsitzender Ewald Müller, Stellvertreter Jochen Nürnberger. Wenngleich keine großen Überraschungen bei der Neuwahl, so hat sich doch eine wichtige Neuerung in der Generalversammlung ergeben. Walter König, über 40 Jahre im Vorstand und sechs Jahre Kommandant, wurde zum Ehrenkommandanten ernannt.
Geleitet worden waren die Neuwahlen von Oberbürgermeister Kay Blankenburg, Stadtbrandinspektor Harald Albert und Sepp Plener.
Der bisherige stellvertretende Kommandant Jochen Nürnberger hatte zuvor von 21 Einsätzen der Wehr berichtet, davon zwei Brandeinsätze, 15 technische Hilfeleistungen und zwei Fehlalarme durch Brandmelder.
Kommandant Bernd Czelus-tek gab einen Überblick über die Schwerpunkte der vergangenen Amtszeit. Man habe alle Aufgaben meistern können, arbeite noch enger mit Kleinbrach zusammen und sei aus dem gesellschaftlichen Leben Hausens nicht wegzudenken. Als größte Herausforderung in der kommenden Amtszeit betrachtet Czelustek die demografische Entwicklung: "Letztlich geht es darum, unsere dörflich geprägte Häusler Lebensart zu bewahren und die Bereitschaft aufrechtzu- erhalten, einander zu helfen."
Schriftführer Martin Müller hat die Mitgliederstruktur nach Altersgruppen aufgeschlüsselt und belegte, dass sich dank der Jugendarbeit die Zahl der Aktiven leicht vermehrt hat. Doch auch Müller wies auf die geburtenschwachen Jahrgänge hin.
Jugendwart Mario Rösner war voll des Lobes für seine derzeit zehn Personen starke Jugendgruppe. Etwas enttäuscht zeigte er sich indes, dass verschiedene Nachwuchswerbeaktionen nicht den erhofften Erfolg hatten. Dennoch hat die Wehr Michael Bomblies, Maximilian Kleiner und Wessam Mushtaha als neue Mitglieder bekommen.
Marco Kleinhenz, Leiter des Atemschutzes, berichtete von 15 aktiven Atemschutzgeräteträgern. Höhepunkt der Ausbildung sei eine Realbrandausbildung mit Flash-Over-Simulation gewesen. Den Dienstgrad Feuerwehrmann führen Annika Lutz, Sarah Metz, Victoria Schöniger und Oliver Janzen. Zum "Oberfeuerwehrmann" wurden Lisa Metz, Marcel Limpert und Maximilian Fichtl befördert. Alexandra Müller ist nun Löschmeisterin.


Neuwahl und Ehrungen

Führung
Kommandant Bernd Czelustek; stellvertretende Kommandantin Alexandra Müller; Vereinsvorsitzender Ewald Müller, Stellvertreter Jochen Nürnberger.

Weitere Verantwortliche Schriftführer Martin Müller; Kassier Ralf Schemmel, Kassenprüfer Paul Primack und Klaus Wegemer; Vertrauensleute Lisa Metz, André Bieber und Jürgen Rollmann; Festausschuss: Constantin Renninger, Ralf Schöniger, Katja Feineis, Engelbert Sell, Gerhard Fels und Sven Schöniger; Jugendwarte Mario Rösner und Annika Lutz; Atemschutzwarte Marco Kleinhenz und Dominik Reichert; Gerätewarte Christoph Ullmann und Dominik Reichert; Sicherheitsbeauftragter Martin Müller; Gruppenführer Jochen Nürnberger und Christoph Ullmann; Feuerwehrärztin Dr. Gisela Hahn.

Ehrungen Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt wurden Wolfgang Fichte und Albert Gabel, für 50 Jahre Walter König, Peter Seuberling, Dieter Schneider und Horst Markard, für 60 Jahre Kurt Werner. Darüber hinaus wurde Walter König, der über 40 Jahre im Vorstand mitarbeitet und sechs Jahre als Kommandant die Wehr führte, zum Ehrenkommandanten ernannt.