Vorsitzender des Sportkegelklubs (SKK) Germania bleibt Harald Reuter. Neu im Amt sind stellvertretender Vorsitzender Elmar Reuter und Matthias Feser als stellvertretender Sportwart. Zur Schriftführerin wurde bei der Jahreshauptversammlung Marianne Schricker gewählt, als Kassiererin fungiert Petra Dittmann. Auch Sportwart Gerd Reuter macht weiter. Gabi Kippes wurde für besondere Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt, zudem wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Gerd Reuter informierte, dass ab der neuen Saison ein neues Spielsystem mit 120 Kugeln und nur vier Spielern in allen Klassen außer der Bezirksoberliga eingeführt wird. Es gibt hierzu eine Infoveranstaltung und ein Testspiel gegen Nüdlingen im August. Ein Trainingslager ist vom 23. bis 25. August geplant. Anmeldungen hierfür sind bis 2. Mai möglich.

Ziel: Nachwuchs gewinnen

Vorsitzender Harald Reuter zog eine nicht ganz so rosige Bilanz. So musste der Verein im vorigen Jahr einige Austritte langjähriger Mitglieder verkraften. Er appellierte, die jährliche Vereinssitzung zu besuchen.
2012 habe es bereits Probleme gegeben, eine Satzungsänderung abzustimmen, weil kein Drittel der Mitglieder anwesend war. Auch müsse der Verein sich Gedanken machen, wie er Nachwuchs für den Kegelsport gewinnen könne.

Von elf geplanten Terminen zum Gesellschaftskegeln fanden acht statt. Zwei Sitzungen übergeordneter Kegelverbände wurden besucht. Gefeiert wurde am 1. Mai, zu Weihnachten und bei anderen Gelegenheiten.
Gerd Reuter gab einen sportlichen Überblick, wonach die 1. Mannschaft auf dem 9. Platz in der Bezirksliga A Süd/West steht. Die 2. Mannschaft belegt den 2. Platz der Kreisklasse A Süd/West. Schnittbeste wurden im Spieljahr 2011/2012 in der 1. Mannschaft Gerd Reuter mit 427 Holz und in der 2. Mannschaft Werner Vorndran mit 391,05 Holz im 100 Kugelspiel. Clubmeister 2012 wurde Gerd Reuter, die Stadtmeisterschaft errang Dieter Pfeuffer.
Bei den Vereinsmeisterschaften holte Siegfried Dill bei den Senioren B erneut den Sieg mit 1035 Holz und qualifizierte sich für die Kreismeisterschaft, wo er diese Leistung jedoch nicht wiederholen konnte. Anja Weissenberger fiel bei den Damen-Bezirksmeisterschaften erst am zweiten Tag aus den Podest-Rängen. Momentan läuft die Clubmeisterschaft, letzte Kegelmöglichkeit ist am 30. Mai.

Für 35 Jahre Treue zum SKK ehrte der Vorsitzende Gerd Reuter, Bernd Weidl, Armin Schaupp und Lydia Geier. Seit 30 Jahren Mitglied ist Jutta Weidl, seit 25 Jahren Inge und Werner Schmitt sowie Helmut Schmittroth. Für 20 Jahre Treue wurden Dieter Pfeuffer und Klaus Weissenberger geehrt, zehn Jahre sind Ilona Weidl und Jessica Pfeuffer dabei.