Chorleiterin Martha Bergner dankte den Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement und erinnerte, dass der Chor eine wichtige Aufgabe hat, den großen Liedschatz des neuen Gotteslob in der Liturgie zum Klingen zu bringen. Geehrt wurden mit Dankurkunden und prächtigen Blumensträußen Gerlinde Müller für zehn Jahre und Clara Wilm für 25 Jahre Mitwirkung im Kirchenchor.

Eine besondere Ehrung erfuhr Gerta Lang, die mit 14 Jahren in den Chor eingetreten ist und 60 Jahre die Treue gehalten hat. Sie ist eine Bereicherung für die Sängerschar und kennt das ganze Repertoire des Chores. Auch bei KAB und Pfarrsaalteam hat sich Gerta Lang besondere Verdienste erworben. Pfarrer Dominik Kesina überreichte ihr die von der Diözese verliehene höchste Auszeichnung, die Ehrennadel, zusammen mit der Dankurkunde des Bischofs. Als Geschenk der Pfarrei erhielt Gerta Lang das neue Gotteslob.