Die 48 Musiker des Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen kehren nach knapp zwei Wochen Aufenthalt in Südafrika heute nach Hause zurück. Im Land am Kap der guten Hoffnung hatte das musikalische Aushängeschild Bad Kissingens als Botschafter des Freistaats Bayerns nahezu täglich konzertiert und dabei viel erlebt. Es sei eine große Ehre für das Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen gewesen, dass sie den Freistaat Bayern während der letzten knapp zwei Wochen in Südafrika vertreten durften, heißt es in einer Mitteilung. In beeindruckenden Kulissen gaben die 48 jungen Botschafter viele umjubelte Konzerte.

Großer Beifall

Nach ihrem ersten Auftritt auf dem Campus der Universität Stellenbosch belohnte das Publikum die jungen Bad Kissinger mit "Standing Ovation", beschreibt Stadtmusikdirektor Bernd Hammer.
Zu einem doppelten Jubiläum spielte das Jugendmusikkorps im Park der Deutschen Botschaft Südafrika auf: Hier eröffnete das Jugendmusikkorps, das in diesem Jahr seinen fünfzigsten Geburtstag feiert, das 10. Cape Classic Festival. Der Deutsche Generalkonsul Roland Herrmann begrüßte die Botschafter aus Bad Kissingen sehr herzlich und war begeistert.
Zum Ende des Konzertprogramms spielte das Korps die Bayernhymne, die Deutsche Hymne und natürlich die eigens einstudierte Hymne Südafrikas. Die gebürtige Bad Bockleterin Gabriele Zahn, Managerin des Cape Classic Festivals, überreichte Stadtmusikdirektor Bernd Hammer zum Dank eine Protea die Nationalblume Südafrikas.
Während des Cape Classic Festivals treten berühmte Musiker aus aller Welt unentgeltlich auf, dazu zählte beispielsweise auch Starpianist Igor Levit, der in diesem Jahr Artist in Residence beim Kissinger Sommer ist. Mit den Einnahmen unterstützen die Veranstalter einheimische Kinder aus ärmlichen Verhältnissen, um ihnen eine bessere Schulbildung zu ermöglichen.
Das Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen unternahm diese Reise im Rahmen eines Kulturaustauschs, den der Freistaat Bayern mit Südafrika parallel zu seinen Wirtschaftsbeziehungen unterhält.
Zwischen 13 Uhr und 14 Uhr wird das Jugendmusikkorps heute an der Städtischen Musikschule Bad Kissingen, Geschwister-Scholl-Platz 3, zurückerwartet. Wer die jungen Musiker dort begrüßen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. red