Einen DGB-Kreisfrauenausschuss haben engagierte Gewerkschafterinnen in Bad Kissingen gegründet. Frauenarbeit sei ein wichtiges Thema, so Gerhard Klamet, der DGB-Kreisvorsitzende, der die Wahlveranstaltung leitete und durchführte. Die Interessen erwerbstätiger Frauen seien Bestandteil aller Politikfelder des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften. Die Gewerkschaftsfrauen wollen als Lobby für Frauen wirken - nach außen, wie nach innen - und sich für die Interessen von Frauen in Betrieben und Verwaltung, in Politik und Gesellschaft einsetzen.
Zur Vorsitzenden des DGB-Frauenausschusses wurde Karin Stratmann (Verdi) gewählt, die Mitinitiatorin der Organisation "Pflege am Boden" und selbst seit vielen Jahren in der Pflege tätig. Sie wird künftig auch den Frauenvertretein im DGB-Kreisverband. Als Stellvertreterin fungiert Victoria May (GEW). Weitere Vorstandsmitglieder sind Christel Sauer (IGBCE) und Eleonore Richler (EVG). red