Zwischen dem Sportgelände und dem Ortsschild von Haard wurden neue Parkplätze geschaffen. "Hiermit sind die Unfallgefahr und die eingeschränkten Parkmöglichkeiten beseitigt", sagte Dettweiler.
Gelegenheit zu dieser Feststellung hatte er bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. 30 Mitglieder und 3. Bürgermeister Stephan Schmitt kamen und hörten Dettweiler jenen danken, die sich für das Gelingen der Maßnahme eingebracht hatten.

Satzung aufgefrischt

Grund für die Versammlung war aber ein anderer: Die Vereinssatzung von 1986 musste auf den neuesten Stand gebracht werden. Dabei wurde die Zusammensetzung des Vorstandes, die Ehrenamts pauschale und die Regelung bei Vereinsauflösung beschlossen. Einstimmig.
Und es galt, ein wenig nach vorne zu blicken. Die Spielvereinigung Haard begeht im Sommer nächsten Jahres ihr 50-jähriges Bestehen. Das will vorbereitet werden. Aus diesem Anlass wurde ein Festausschuss gebildet, der das zweitägige Fest am Sportplatzgelände organisieren wird. Egon Hehn wies in diesem Zusammenhang die Mitglieder auf den Schriftzug auf der Vereinsfahne hin. Darauf steht: "Durch Kameradschaft zum Erfolg".
Da im Januar 2016 der Vorstand außerdem neu gewählt wird und einige Vorstandsmitglieder bei dieser Wahl nicht mehr zu Verfügung stehen werden, bat der Vorsitzende die Mitglieder, sich für die jeweiligen Posten zu bewerben.