Folgende Vereine bzw. Institutionen wurden gefördert: Der Kindergarten-Förderverein Arnshausen erhielt 300 Euro für die Anschaffung einer Multiwippe für die "Sternenkinder"; der Kindergarten St. Josef in Reichenbach bekam 500 Euro für eine Materialbox zur Entwicklungsförderung der Kinder. Das Gymnasium Münnerstadt erhielt ebenfalls 500 Euro für ein Projekt-Seminar im Sport; die Stadtkapelle Münnerstadt freute sich über den Zuschuss in Höhe von 500 Euro für die Erweiterung und Erneuerung von Trachten; der Kissori-Förderverein erhielt 500 Euro für die Anschaffung von Schulmöbeln. Eine 500 Eruo-Spende wurde dem Jugendhaus am Dicken Turm in Münnerstadt gewährt. Das Geld dient der Erneuerung eines Elektroherdes. Die Sinnberg-Volksschule Bad Kissingen erhielt 250 Eruo für die Patenschaft einer ersten Klasse in der Gewalt- und Suchtprävention.

Das Mehrgenerationenhaus Bad Kissingen wird die 500 Eruo an Förderung für die Erneuerung von alten und defekten Monitoren des Internetcafés nutzen. Die "Fidelia Reiterswiesen" wird die Spende in Höhe von 500 Euro für die Anschaffung einer Musikanlage für die Trainingsarbeit verwenden. Die Jugendkapelle Großwenkheim wird die Zuwendung von 500 Euro für die Erweiterung ihres Probenraumes verwenden.

Alle begünstigten Vereine drückten ihren Dank für die erhaltenen Spendenmittel aus und stellten kurz dar, wie sie Verwendung finden sollen. Ausführlich beschrieb Klaus Lotter, der Schulleiter der Sinnberg-Grundschule, das nachhaltige Projekt "Klasse 2000" zur Sucht-und Gewaltprävention. Die Schule ist jetzt bereits 10 Jahre dabei.

Wie Matthias Diez von der Raiba erläuterte, werden jedes Jahr etwa 50 000 Euro aus Gewinnsparmitteln durch den Förderbeirat der Bank vergeben.