Bad Kissingen — Vom 19. bis 22. Juni findet in Bad Kissingen mit der "Abenteuer & Allrad 2014" der größte und wichtigste Off-Road-Event des Jahres statt. Rund 200 internationale Aussteller werden weit über 50 000 Besuchern aus aller Welt Aktuelles zu den Themen Off-Road, Outdoor, Caravaning und Abenteuer-Reise präsentieren. Zeitgleich wird sich ein Großteil der Besucher von "Europas größter Off-Road-Messe" auf der "Camp Area" versammeln. Mit Globetrottern und Expeditionsreisenden aus aller Welt hat sich die "Camp Area" in den vergangenen Jahren längst zu einem der größten und spektakulärsten Fernreisetreffen der Welt entwickelt.
Internationale Gäste aus aller Welt, darunter Besucher aus Chile, Peru und der Mongolei, aus Neuseeland, Australien und den USA, aber auch aus Tschechien, Russland oder Rumänien kommen, um bei der Präsentation von 4x4-Fahrzeugen, Off-Road-Zubehör, Outdoor- und Caravaning-Equipment, sowie von Abenteuer-Reisen im Rahmen einer einzigen Veranstaltung dabei zu sein.

Wetter schreckt Besucher nicht

Die "Offroad", wie die Veranstaltung von Fans genannt wird, hat in der letztjährigen Auflage gezeigt, dass auch widrigste Witterungsverhältnisse ihr nichts anzuhaben vermögen. Ein echter Offroader kommt halt nun einmal bei jedem Wetter nach Bad Kissingen, daran können auch stärkste Regenfälle, Hochwasser und sintflutartige Überschwemmungen nichts ändern. Und so rechnen die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder mit weit über 50 000 Besuchern. 200 Aussteller aus aller Welt präsentieren sich auf der mittlerweile 16. Ausgabe der "Abenteuer & Allrad" auf dem Veranstaltungsgelände oberhalb von Bad Kissingen. Die Besucher werden einmal mehr aktiv ins Messegeschehen mit eingebunden. In speziellen 4x4-Gelände-Parcours besteht wieder die Möglichkeit, sich selbst hinter das Steuer eines Off-Road-Boliden zu setzen und Allradfahrzeuge auf Herz und Nieren zu testen.
All dies macht die "Abenteuer & Allrad" zu einer Erlebnismesse mit einem ganz eigenen Charakter, den Marion Ripberger, Geschäftsführerin der veranstaltenden pro-log GmbH, wie folgt umschreibt: "Winzige Messestände von Ausstellern, die oftmals nichts weiter anbieten, als das ausgefallenste Outdoor-Equipment, das man sich überhaupt vorstellen kann, gepaart mit den riesigen Flächen und den dort zur Schau gestellten Fahrzeugen unserer großen Aussteller wie Land Rover, VW, Jeep oder Suzuki. Und dies ergänzt um die Möglichkeit, viele Fahrzeuge selbst testen zu können."
Hierzu gehört auch die Tradition, den Besuchern seit einigen
Jahren ein Rahmenprogramm zu bieten, das neben den eigentlichen Messeständen für Abwechslung und Unterhaltung gleichermaßen sorgt.
Während, passend zur zeitgleich stattfinden Fußball-WM in Brasilien, sich sicherlich der eine oder andere Besucher am 21. Juni ab 14 Uhr mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Martin Schneider beim Torwandschießen messen möchte, erwartet die Besucher am abschließenden Messe-Sonntag Melanie Müller, die Gewinnerin des diesjährigen RTL-Dschungelcamps "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Ab 11 Uhr gibt es zugunsten der Hilfsaktion Sternstunden e.V. im Cateringbereich eine große Charity-Aktion.