Neben dem Sänger und Gitarristen Daniel Rüttiger boten Andrea Oehme (Bratsche), Michael Voll (Akustikgitarre und Gesang) sowie Benjamin Balling am Cajon und Percussion auf ihre eigene, "holziche" Art Stücke aus dem Blues-, Rock, Pop- und Folk-Genre. Die Bandmitglieder, die aus den Landkreisen Bad Kissingen und Bad Neustadt stammen, präsentierten sich so natürlich wie die Musik, für die sie stehen. Neben Klassikern, zum Beispiel von Eric Clapton, Sting, U2, Pink Floyd oder John Mayer gab es auch viele deutschsprachige Songs von Revolverheld, Westernhagen, STS oder den Sportfreunden Stiller zu hören.
Die Band spannte einen musikalischen Bogen über mehrere Musikjahrzehnte und begeisterte so ihre Zuhörer bis in den späten Herbstabend hinein. Darüber hinaus erzählte Bandleader Daniel Rüttiger Anekdoten zu den Songs. Die Besucher forderten mehrere Zugaben. Laut Vorstandsmitglied Peter Walkenhorst wird unter anderem ein Konzertabend ins Jahresprogramm aufgenommen. Das nächste mal wird die Band Holzich einem Sommerabend das Publikum begeistern. red