Die Abgeordnete ist damit der offizielle Vorschlag für die Bundeswahlkreiskonferenz, die im Oktober in Ebelsbach stattfinden wird. SPD-Unterbezirksvorsitzender Matthias Kihn (Mellrichstadt) erläuterte, dass Sabine Dittmar bereits in ihrer Zeit als Landtagsabgeordnete von 2008 bis 2013 die Landkreise Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßberge, die den SPD-Unterbezirk und den Wahlkreis bilden, hervorragend vertreten habe. "Dieses Engagement hat Sabine auch nach ihrem Wechsel in die Bundespolitik fortgeführt", so Kihn. Auch über den eigenen Wahlkreis hinaus sei die Gesundheitspolitikerin präsent und werde als Kümmerin und kompetente Ansprechpartnerin wahrgenommen.