Nicht sonderlich von Erfolg gekrönt waren die Bemühungen eines Unbekannten, der in der Nacht zum Montag in einem Pfarrhaus und an einer Schule in Bad Bocklet zu Gange war. Wie die Polizei mitteilt, gelangte der unbekannte Täter zwar am Pfarrhaus in das Anwesen, scheiterte aber an der Mittelschule an zwei massiven Türen. Ohne Beute machte sich der Täter dann wieder aus dem Staub. Allerdings hinterließ er einen Sachschaden in Höhe von zusammen etwa 2000 Euro.

Die infrage kommende Tatzeit erstreckt sich in der Nacht zum Montag von Mitternacht bis gegen 7 Uhr. An dem Pfarrhaus der katholischen Kirchenstiftung St. Laurentius am Kirchweg hatte der Einbrecher an der Rückseite ein Fenster aufgehebelt und war so ins Innere gelangt. Dort wurde je ein Raum im Erdgeschoss und im Keller durchsucht. Allerdings machte der Täter dabei offenbar keine Beute.

An der Rückseite der Mittelschule am Schulweg versuchte der vermutlich selbe Einbrecher sein Glück dann an zwei Feuerschutztüren. Allerdings gelang es dem Unbekannten nicht, die Türen gewaltsam zu öffnen. Auch hier kam der Täter nicht an Diebesgut.

Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Polizeiinspektion Bad Kissingen. Die Polizei hofft bei der Aufklärung jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die in der Nacht zum Montag am Pfarrhaus und an der Mittelschule irgendetwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0971/7149-0 zu melden. pol