Zunächst hörten sie die Geschichte "Der Freundschaftsstein" von Christine Jüngling. Eine Geschichte, die sich gegen Gewalt stark macht und für ein friedliches Miteinander steht.


Bemalte Freundschaftssteine

Zum Inhalt der Geschichte: Indianerkind Kleiner Adler findet eines Tages zusammen mit seinen Freunden einen tollen glitzernden Stein. Doch als er ihn aufhebt, fordert ein fremder Indianerjunge von einem anderen Stamm den Stein für sich. Es kommt zum Streit zwischen den beiden Indianergruppen und zu einer handfesten Auseinandersetzung.

Bis Kleiner Adler auf die Idee kommt, sich nicht zu schlagen, sondern in einem friedlichen Wettkampf um den Stein zu kämpfen. Der Wettkampf macht allen so viel Spaß, dass sie sich miteinander anfreunden. So wurde der Stein zu einem echten Freundschaftsstein. Nach der Geschichte, die die Kinder mit Spannung verfolgten, bemalten die Kinder ihre mitgebrachten Steine. So entstanden tolle Kunstwerke beziehungsweise wunderschöne Freundschaftssteine. Und auch hierbei hatten alle viel Spaß und malten friedlich miteinander.