"Von Bach bis Gershwin" lautet der Titel des zweiten Orgelabends innerhalb des 28. Bad Kissinger Orgelzyklus am Sonntag, 1. Mai, um 20 Uhr in der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche. Zu Gast ist der italienische Konzertorganist Alessandro Bianchi aus Mailand.
Nach umfangreichen Studien am Konservatorium in Piacenza und dem Besuch zahlreicher Meisterklassen, unter anderem auch bei Nicholas Danby und Arturo Sacchetti, zählt er heute zu den bekanntesten italienischen Konzertorganisten.


Weltweite Konzertreise

Neben weltweiten Konzertreisen auf allen Erdteilen geben Meisterklassen, Lesungen über italienische Orgelmusik und zahlreiche CD-Einspielungen Zeugnis seiner umfangreichen künstlerischen Tätigkeit.
Bei seinem Konzert in Bad Kissingen spielt er ein abwechslungsreiches Programm unter anderem mit Werken von Johann Sebastian Bach (Sinfonia der Ratswahl-Kantate), Andreas Willscher (Tanz-Suite), Hans Uwe Hielscher (Variationen über "Bruder Jakob") und Oliphant Chuckerbutty (The Queen's Procession). Besonders gespannt sein darf man auch auf die "Rhapsody in Blue" von George Gershwin.
Karten gibt es an der Abendkasse ab ca. 19.30 Uhr.