"Edle Weine, genussvolle Kulinarik, die besten Destillate des Landes, traumhaftes Ambiente, feine stimmungsvolle musikalische Klänge, Urlaubsgefühl in der Stadt, begeisterte Besucher, sehr zufriedene Aussteller und täglich beste Stimmung", so fasst der Verein zur Förderung von Kultur, Tourismus und Wirtschaft in Bad Kissingens Partnerstadt Eisenstadt die Wein & Genusstage vom 19. bis 23. August in Eisenstadt zusammen.
Ziel der Organisatoren war es, nach den sehr erfolgreichen ersten Jahren, die Veranstaltung weiter zu entwickeln. In diesem Jahr sei es nicht nur gelungen, neue qualitativ hochwertige Aussteller zu gewinnen, sondern auch die "Genuss-Mischung" nochmals zu steigern. Das schließen die Veranstalter aus den Rückmeldungen zahlreicher Besucher.
Danach waren es die Angebotsvielfalt, die Top-Qualitäten, die jeweiligen Präsentationen, die Anordnung der einzelnen Stände in Kombination mit dem Ambiente, welche den Besuchern besonders gut gefielen. Bei insgesamt fünfzig Ständen dauerte es dann schon einige Zeit sich durchzukosten und viele blieben lange und kamen öfters, um dies ausgiebig zu tun.


Tag der Partnerstädte

Besondere Höhepunkte, neben der großen Vielfalt der Aussteller und dem großteils hervorragenden Wetter, waren die Krönung von Katharina I. zur Österreichischen Weinkönigin und der Tag der Partnerstädte am Sonntag. Vereinsvorstand und Organisationsteam freuen sich sehr, dass das gesamte Fest gelungen ist und das Konzept von der Eisenstädter Bevölkerung, den Gästen und den Ausstellern so gut angenommen wurde.
"Wir möchten uns bei allen Besuchern, allen Mitarbeitern und bei allen ausstellenden Betrieben bedanken. Alle haben mitgeholfen, dass wir diese fünf wunderbaren Tage in Eisenstadt durchführen konnten", ziehen Bürgermeister Thomas Steiner, Obmann Stadtrat Michael Freismuth und sein Stellvertreter Josef Nöhrer (Tourismusverband Eisenstadt) ein sehr positives Resümee.
Bereits in wenigen Wochen werden die Einladungen an die Aussteller und an potentielle Partner aus der Wirtschaft versendet. Eine Tradition wird vom 24. bis 28. August 2016 fortgesetzt. red