Er hatte sich "sehr gefreut", der neue König des Schützenvereins Eichelkranz Premich bei der Königsproklamation: Thomas Müller, Kassier des Vereins, holte sich beim diesjährigen Königsschießen mit einem 127-Teiler den begehrten Titel. 1. Ritter wurde Alois Stürzenberger mit 268 Teilern, 2. Ritterin ist Andrea Schulz mit 277 Teilern.
Alte und neue Jugendkönigin ist Lea Schmitt mit 401 Teilern. Ihr zur Seite stehen 1. Jugend-Ritterin Ann-Sophie Franz (759 Teiler) und 2. Jugendritter Adrian Schmidt (762 Teiler).
Laut 2. Schützenmeister Robert Zehe war beim Robin-Hood-Schießen die Jugend mit acht Teilnehmern stark vertreten. Jedoch hatten nur drei Erwachsene an dem Wettbewerb teilgenommen.
So holte sich Willi Wolf den Titel des Robin Hood. 1. Ritter wurde Klaus Wirth, 2. Ritter Robert Zehe. Selina Schulz holte sich den Titel Jugend-Robin-Hood. Maria Hemmert wurde 1. Ritterin und Eilene Will 2. Ritterin. Des Weiteren wurden am Abend zahlreiche Pokale aus den vorausgegangenen Wettbewerben an die erfolgreichen Schützen verteilt.
Die jeweils ersten drei Plätze erreichten bei den Vereinsmeisterschaften Andrea Scholz, Steffen Schmidt und Thomas Müller sowie bei der Jugend Adrian Schmidt, Lea Schmitt und Ann-Sophie Franz.
Beim Glückschießen waren es Steffen Schmidt, Hubertus Gleissner und Peter Metz. Im Jugendbereich erzielten Ann-Sophie Franz, Adrian Schmidt und Lea Schmitt die besten Ergebnisse. Pokale und Sachpreise verteilte 1. Schützenmeister Alexander Wehner zudem an die Teilnehmer des Festschießens und die Bestplatzierten der diesjährigen Dorfmeisterschaft.