Vorhang auf heißt es auch demnächst wieder mit der Komödie "Liebeslust und Wasserschaden". Das Stück von Hans Schimmel führen die Laiendarsteller der Theatergruppe Burkardroth unter der Regie von Anton Büchs auf.
Die Truppe hat sich seit vielen Jahren in der Rhön einen Namen gemacht. Auf dem Spielplan stehen meistens Komödien, man will die Zuschauer ja schließlich gut unterhalten, und dass das immer sehr gut gelingt, zeigt die Tatsache, dass die Aufführungen meistens sehr schnell ausverkauft sind. Da wird 2015 wohl keine Ausnahme machen.

Das Stück

Trautes Heim - Glück allein? Sobald in Privatwohnungen grundlegende Sanierungsarbeiten anstehen, entwickeln sich oft im Alltag eine Vielzahl aufregender Begebenheiten. So geschieht es auch im neuesten Stück der Theatergruppe Burkardroth, die mit dieser Aufführung ihr dreißigstes Spieljahr abschließt.
Schauplatz des munteren Treibens ist die bestens gepflegte Wohnung des ebenso peniblen wie schüchternen Bilanzbuchhalters Siegfried Klein (Tony May), dessen trautes Heim und bestens organisiertes Leben von vielen "Gästen" mal so richtig auf den Kopf gestellt wird: Da taucht seine Schwester Rita auf (Katrin Frank), die ihre beste Freundin Katrin Niedlich (Verena Rottenberger) nach einem Wasserschaden ohne Vorwarnung bei ihrem Bruderherz vorübergehend einquartiert.

Große und kleine Helfer

Dazu gesellt sich regelmäßig sein bester Freund Kalle (Kurt Manger), der befindet sich allerdings mitten im Selbstfindungstrip und ist so keine große Hilfe in der Not. Die neugierige Vermieterin Maria Schmitzke (Monika Grom) wittert zusätzliche Einnahmen und sorgt mit "Stärkungstropfen" für Chaos.

Kompetent oder nicht

Und da greifen dann noch zwei mehr oder weniger kompetente Handwerker-Duos ein: Zum einen die Elektro-Installateure Peter Krumm (Mario Metz) und Winfried Schief (Michael Partsch), die überhaupt nicht mit Leitungen gerechnet hatten, die unter Putz verlegt sind, zum anderen die Klempnerinnen Mechthild Schreck (Christine Krapf) und Susi Schraube (Carmen Balling). Letztere scheint aber eher die männlichen Kunden als die Installationsrohre im Blick zu haben.
Verbindendes Element der durchaus aus dem Ruder laufenden Handlung ist die Postbotin (Laura Rottenberger), die nicht nur die Post bringt ... Ob es Siegfried gelingt, in diesem heillosen Durcheinander sowohl in seinem Leben als auch in seiner Wohnung den Überblick zu behalten und die Beherrschung zu bewahren? "Ich schreibe ausschließlich Komödien", sagt Autor Hans Schimmel über seine Stücke. "Meiner Meinung nach ist das Leben selbst schon ernst genug. Wenn bei einer Theateraufführung die Gäste für einige Stunden ihre Sorgen und Nöte vergessen können, dann ist dies das größte Geschenk, das man seinen Zuschauern machen kann." Die Einschätzung teilen auch die Akteure um Anton Büchs, und sie liegen damit seit 30 Jahren sehr richtig.


Termine

Die Aufführungen der Theatergruppe Burkardroth sind zu folgenden Terminen: Am 14. und 15. März in der Edelweißhalle Lauter sowie am 21., 22., 28. und 29. März im Pfarrsaal in Bad Bocklet. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.


Vorverkauf


Karten für die Aufführungen der Theatergruppe Burkardroth gibt es am Freitag, 27. Februar, von 15 bis 18 Uhr sowie am Samstag, 28. Februar, und Samstag, 7. März, jeweils von 10 bis 12 Uhr im Edeka Rhön-Center Burkardroth. kgo