Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat jetzt auf ihrer Website die Endergebnisse für das Qualitätsranking aller bayerischen Regionalzüge im Jahr 2015 veröffentlicht. Danach belegt die Erfurter Bahn mit ihrem Netz Kissinger Stern im Kreis von insgesamt 27 Wettbewerbsnetzen einen sehr guten 2. Platz und konnte sich im Vergleich zu 2014 noch einmal deutlich verbessern, teilt die Erfurter Bahn mit.


Einheitliches Mess-System

Die Rangliste basiert auf einem einheitlichen Qualitätsmesssystem. Beurteilt werden unter anderem die Kriterien Sauberkeit der Fahrzeuge innen und außen, Fahrgastinformationen im Regel- und Störfall, die Funktionsfähigkeit der Ausstattung, die Serviceorientierung der Zugbegleiter und die Kundenorientierung bei Beschwerden. Erreicht ein Unternehmen den Wert null, sind die Erwartungen der BEG gerade erfüllt. Wer darüber liegt, erhält einen Bonus, wer Minuspunkte hat, zahlt Strafe. + 100 Punkte bedeuten maximaler Bonus.


Von Platz drei auf Platz zwei

Der Kissinger Stern erreichte in dieser Bewertung +72, 29 Punkte. 2014 hatte er lediglich +51,24 Punkte erreicht und war damit auf dem dritten Platz gelandet. Auf Platz eins steht die Bahngesellschaft Agilis-Nord, die Bahnstrecken in Oberfranken betreibt. Agilis kam auf +81,91 Punkte. 2014 waren es +67,99 Punkte gewesen, was allerdings auch für den ersten Platz gereicht hatte. red