Die Stadt Bad Kissingen setzt im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht und des Gewässerentwicklungsplans entlang des Nüdlinger Bachs etwa 240 Bäume auf Stock. Viele alte Bäume, häufig Weiden, sind entlang des Bachs abgebrochen und umgefallen. Schützenswerte Lebensräume für Tiere wie Hohlbäume bleiben erhalten. Nicht standortgerechter Bewuchs wird entfernt.
Die Arbeiten von der Verbindungsstraße Nüdlinger Straße/ Götzenmühlweg bis zur Gemarkungsgrenze dauern voraussichtlich bis Ende Februar. Für die Arbeiten müssen teils Anliegergrundstücke befahren werden. Die Kosten liegen bei etwa 35 000 Euro. red