Der Rhönklub-Zweigverein Würzburg hat einen Boulderfelsen errichtet und "Karl der Große" getauft. Den Kunstfelsen hat Udo Bielagk vor Ort aus Beton gegossen und modelliert. Die Farbe passte er dem Basaltgestein an. Drei Meter ist die Klettergelegenheit hoch. Im Falle eines Falles dämpft Fallschutz die Landung auf dem Boden.