In dem Stück beruft Gott eine Himmelskonferenz ein, um Maßnahmen zu finden, wie der auf der Erde herrschende Unfrieden beseitigt werden kann. Danach schickt er seinen Sohn auf die Erde,um den Menschen Frieden zu bringen.
13 Kinder und Jugendliche führen unter der Leitung von Uschi Kriener und Gabriele Makowka dieses Spiel in der Adventszeit neunmal in Hotels, Rehakliniken, Seniorenheimen und bei Wohlfahrtsverbänden auf.


Öffentlicher Auftritt

Der einzig öffentliche Auftritt findet am Sonntag, 11. Dezember um 17.15 Uhr im Rossini Saal statt. Der bei den Auftritten eingespielte Erlös wird verwendet, um bedürftigen Kindern in der Stadt Bad Kissingen Geschenkpakete zukommen zu lassen. Über die Caritassozialstation, Lehrer und Kindergärten erhalten die Organisatorinnen Uschi Kriener und Gabriele Makowka jeweils die Vornamen der Kinder, Alter und die Wünsche oder den Bedarf mitgeteilt. Vom eingespielten Erlös werden Geschenke erworben, verpackt und den Kindergärten oder Schulen übergeben, damit diese Weihnachtspäckchen am Heiligabend unter dem Christbaum für leuchtende Kinderaugen sorgen.
Unterstützt wird diese Aktion auch durch die "Sternenfrau" Anna-Maria Arnold, die ihre selbstgebastelten Fröbelsterne vor und nach der am 11. Dezember stattfindenden Vorstellung verkauft und den Erlös der Geschenkpäckchenaktion zur Verfügung stellt. Auch der Rotary Club Bad Kissingen unterstützt wieder diese Hilfsaktion mit einem namhaften Betrag.
In diesem Jahr wird das Weihnachtsspiel vom Harfenkreis der Senioreninitiative "Mach mit" umrahmt. Mit weihnachtlichen Weisen vor und nach dem Theaterstück erfreuen die Klänge der Veeh- und Zauberharfen. red