Fußgänger würden durch die Arbeiten nicht wesentlich beeinträchtigt. In diesem Bereich werde ein Asphaltband eingezogen und schließe dann die Lücke in der Unteren Marktstraße. Hintergrund sei, dass sich die derzeitigen Bodenplatten aufgrund der witterungsabhängigen Bodenbewegungen immer wieder heben. Dies werde durch das Asphaltband behoben, so die Stadtverwaltung.
Geplant sei , am Dienstag die Bodenplatten zu entfernen und am darauf folgenden Mittwoch den Abschnitt zu asphaltieren, sodass voraussichtlich am Donnerstag die Straße wieder geöffnet werden könne.
Diese Maßnahme stelle nur eine Übergangslösung dar, heißt es von der Stadt weiter. Mit der Neugestaltung der Fußgängerzone werde auch dieser Bereich mit neuem Bodenbelag ausgestattet. red