Gegen 05:15 Uhr waren die vier ebenfalls einem Motorradclub zugehörigen Beschuldigten in das ehemalige Clubhaus im Ziegelweg im Stadtteil Garitz eingedrungen und hatten dort offenbar gezielt auf den 45-Jährigen eingeschlagen, der in der Vergangenheit selbst Mitglied eines Motorradclubs war. Die Angreifer schlugen nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit den Fäusten auf das Opfer ein. Auch eine ebenfalls anwesende 28-Jährige bekam einen Schlag ins Gesicht ab. Bevor die Tatverdächtigen flüchteten, zerstörten sie außerdem noch Türen und die Einrichtung des Gebäudes.

Der Geschädigte wurde schwer verletzt und in eine Klinik eingeliefert. Die junge Frau erlitt nur leichte Verletzungen. Einen der Tatverdächtigen konnten Beamte der Bad Kissinger Polizei nur eine Stunde später festnehmen. Der 45-jährige Hauptbeschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt am Montagmittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl und der nächste Weg des Beschuldigten führte in eine Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen der Kripo Schweinfurt dauern an. Am Montag liefen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen bei weiteren Tatverdächtigen im Landkreis Main-Spessart und im Main-Tauber-Kreis. Vieles spricht dafür, dass ein 45-Jähriger bei dem Angriff am Sonntagmorgen ebenfalls beteiligt war. Dieser wird zur Klärung der Haftfrage am Dienstag einen dem Ermittlungsrichter vorgeführt. ak