Baerchen steht für B wie Bewegung, A wie Aufklärung, E wie Ernährung, R wie Ressourcen und chen soll für die Zielgruppe "Kinder". Die Aktion kommt im Thulbaer Kindergarten gut an. Dort wird seit Jahren Sport betrieben. Dazu wird neben den Sportanlagen auch die Thulbatalhalle des FC genutzt. Die Begeisterung, mit der die Kinder bei der Sache sind, ist laut Kindergartenleiterin Birgit Armbruster jede Woche groß.

Für alle Ideen offen

Auch im Sportverein FC "Frankonia" Thulba sind die Bemühungen groß. "Wir wissen, dass es für unseren Verein sehr wichtig ist, schon die Kleinen auf den Sport und damit den örtlichen Sportverein aufmerksam zu machen. Hier sind wir grundsätzlich für alle Ideen offen", so der Vereinsvorsitzende Dietmar Werner. Deshalb sei man auch froh, dass der BLSV durch die Bayerische Sportjugend (BSJ) mit den Kindertagesstätten Hand in Hand arbeitet. Mit der BSJ-Baerchen Aktion "Bewegung isst gut" soll noch mehr für Bewegung und gesunde Ernährung getan werden. Ziel ist es in Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten gezielt den Elementarbereich zu fördern. Dabei geht es um spielerische Bewegungsangebote und begleitende Ernährungsprogramme besonders für Vorschulkinder. "Wichtig ist für uns, dass dafür kompetentes Personal bereit gestellt wird", erklärte Ute Braun, Vorsitzende des BSJ in Unterfranken.
Bayernweit sollen ferner die Sportvereine animiert werden zusammen mit den Kindergärten ein flächendeckendes Angebot für die Drei- bis Sechsjährigen zu schaffen und langfristig zu betreuen.
In Thulba eine der ersten Kindertagesstätten und Sportvereine im Landkreis, die an dem neuen Projekt teilnehmen, sind bereits beste Voraussetzungen vorhanden. Mit Barbara Schmitt hat der FC eine lizenzierte Übungsleiterin, die sich um die Kleinkinder bemüht. Sie steht auch den Kinderpflegerinnen und Erzieherinnen zur Seite. "Jede Woche eine Stunde, kommen die Kinder zur Thulbatalhalle. Bei schönem Wetter steht neben der Halle auch der Sportplatz zur Verfügung. Dabei sieht man, dass schon einige Vorschulkinder hervorragend mit dem Ball umgehen können".

Spende als Starterpaket

Bei der Frage, wer schon im Verein Fußball spielt schnellen einige Hände hoch und voller Begeisterung hört man wiederholt "ja, wir spielen schon in der U 7 mit." Aber auch beim Mädchenturnen oder dem Eltern Kind-Turnen, das der Verein seit einiger Zeit anbietet, sind schon einige Kinder dabei. "Wir freuen uns immer wieder, wenn wir zur Halle dürfen", erklären die Buben und Mädchen. Davon konnten sich die weiteren Vertreter der BSJ Rudi Weik Kreisjugendleiter und Julia Manninger BSJ Kreis ebenfalls überzeugen.
Bei der jüngsten Übungsstunde der Kinder konnten die BSJ Vertreter dem Vorsitzenden des FC Thulba, Dietmar Werner, beglückwünschen zur Annahme des Baerchen-Antrags und gleichzeitig auch einen Gutschein über 200 Euro überreichen als Starterpaket für Sportmaterial. Die BSJ auf Landesebene will als Koordinierungsstelle fungieren und bei der Planung beratend zur Seite stehen.