Beim Büttenabend im vollbesetzten Sportheim der DJK Breitenbach-Mitgenfeld haben die Akteure unter kräftigem "Breitenbach und Mitgenfeld hellau" dem Publikum ein heiteres Programm geboten. Auch die Auftritte der verschiedenen Garden überzeugten das Publikum.

Ihren ersten Auftritt als Conferenciers hatten an diesem Abend die Vorstandsmitglieder Maria Kolbeck und Michael Vollbrecht, sie leiteten das Narrenschiff mit viel Charme und Witz durch den Abend. Michael Vollbrecht erklärte: "Die Vorbereitungen waren zum Teil anstrengend, aber es hat sich gelohnt."

Den musikalischen Einstieg machten die Hochsitzmusikanten. So konnten sich die Besucher schon einmal warmschunkeln, um beim Auftritt der Kindergarde "Zappelfüße" aus Jossa ordentlich mit zu klatschen.

Dann stieg Berthold Heil mit Begleitern in die Bütt. Als "Funkenschuster" wusste er von mancher Kuriosität der beiden Orte zu berichten. Die "Präsidentengarde" aus Jossa heizte mit Tänzen ein.


Mehr Aktion als Worte

Das Gegenteil war der Auftritt der "Miggefeller und Brademicher Heckebrunser", wo mehr die Aktion als die Worte im Mittelpunkt standen. Dabei wurden Förster Dieter Muth (Michael Morschhäuser), Feuerwehrkommandant Michael Greger (Kevin Klüber), Bauarbeiter Dirk Fischer (Johannes Hüfner) sowie Musikant Christian Hüfner (Jonas Römmelt) parodiert. Jonas Jehn alias Olga die Putzfrau sorgte für einen ordentlichen Rahmen.

"Die 4 fantastischen 8" aus Weißenbach glänzten mit einem Tanz mit Händen und Füßen an einer eigens angefertigen Bühne. Dabei standen vier Personen im Vordergrund und gaben das Bild eines Miniatur-Menschen ab, die Personen im Hintergrund bewegten dazu beim Tanz optisch die Arme. Beim Thema "Brennpunkt Miggefeld" wurden Neuigkeiten aus dem örtlichen Imbiss erzählt. Michael Morschhäuser, Matthias Heil, Berthold Heil und Jonas Jehn waren sehr überzeugend in ihren Rollen.

Für erotische Spannung sorgten die drei Herren am Piano (Jürgen Heil, Stefan Winkler und Klaus Jost). Ihre Aufführung "Die Pianisten am Pimmel-Piano" lies die Zuschauer erahnen, wie es wohl hinter dem Klavier ausschaut: eine gekonnte Darbietung von Musikstücken in Pantomime. Perfekt inszeniert war Jürgen Heil an der Gitarre. Schon bei ihrem Einzug gaben die "Alte Herren Knerbelecke" (Josef Jehn, Arno Remling, Michael Saam, Johannes Blumrich, Manfred Kömpel, Harald Wedel und Achim Feuerstein) einen Eindruck von ihren sportlichen Leistungen. Beim Stammtisch bei "Siggi" (Elisabeth Rubi) kam Interessantes aus dem Ort und dem Leben der Sportler zur Sprache. Und um den Abend noch einmal anzuheizen, trat die "Chaos Dance Crew Sicheroa" auf. Jonas Römmelt sorgte während der gesamten Veranstaltung für den richtigen Sound.