Ein 70-Jähriger Ford-Fahrer fuhr am Donnerstag, um 15.18 Uhr, auf der Staatstraße von Dingolshausen kommend nach Michelau und bog am Ortseingang links in die Tankstelle ein.

Hierbei übersah er die entgegenkommende 25-jährige Dacia-Fahrerin und stieß mit deren Pkw zusammen. Durch den Aufprall wurde der Ford zurückgeschleudert und prallte gegen den nachfolgenden Audi eines 58-Jährigen.

Im verursachenden Ford wurden zwei Personen mittelschwer verletzt, im Dacia wurde die Fahrerin und ihr zwei Monate alter Säugling verletzt. Alle vier Personen wurden durch das Bayerische Rote Kreuz in die Krankenhäuser nach Gerolzhofen und Schweinfurt gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 11 000 Euro.