Laut Polizeibericht ist am frühen Montagmorgen aus noch ungeklärter Ursache ein Wohnhaus in Brand geraten. Ein Bewohner des Hauses erlitt leichte Verletzungen und kam in ein naheliegendes Krankenhaus. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg führte die Ermittlungen.


Eine Person leicht verletzt

Etwa gegen 06:40 Uhr ging die Mitteilung eines Anwohners über einen Dachstuhlbrand an einem Wohnhaus in der Aschaffenburger Straße in Sailauf ein. Beim Eintreffen der ersten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg stand das Wohnhaus bereits in Vollbrand.

Die Bewohner des Hauses konnten sich glücklicherweise ins Freie retten. Ein 64-Jähriger erlitt jedoch leichte Verletzungen und kam nach einer Erstversorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.


Brand konnte lange nicht gelöscht werden

Ein Großaufgebot der Feuerwehren aus Sailauf, Eichenberg, Hösbach und Aschaffenburg war schnell vor Ort und war für mehr als 3 Stunden weiterhin mit Löscharbeiten beschäftigt.
Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen. Neben der genauen Schadenshöhe versuchen diese nun auch die Brandursache zu klären.

Die Ortsdurchfahrt Sailauf musste für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt werden. Der Verkehr wurde weitläufig umgeleitet.