Ein 82-Jähriger war am Mittwoch um 22.30 Uhr mit seinem Auto im Ortsgebiet von Goldbach unterwegs. Mit ihm im Fahrzeug saß seine 78 Jahre alte Ehefrau. Kurz vor der Abzweigung zu einer untergeordneten Straße übersah er ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparktes Auto und kollidierte mit diesem.

Unterfranken: Betrunken am Steuer und Gutgläubigkeit der Polizisten ausgenutzt

An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von je circa 3000 Euro. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Seine Ehefrau hingegen erlitte eine Prellung im Brustbereich und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann Alkohol in der Atemluft des 82-Jährigen fest. Da ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von über einer Promille ergab, musste der 82 Jahre alte Fahrer die Polizeistreife auf die Dienststelle begleiten, wo eine Ärztin eine Blutentnahme durchführte. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und er hat nun zudem eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol zu erwarten.