Im unterfränkischen Alzenau (Kreis Aschaffenburg) hat sich ein am Montagnachmittag (18. November 2019) ein dramatischer Arbeitsunfall ereignet. Informationen der Polizei zufolge, wurde dabei ein 71-Jähriger schwer verletzt.

Unfall in Alzenau: Mann in Spezialklinik geflogen

Der Mann war gegen 15.30 Uhr auf einer Wiese im Bereich der Dörsthöfe beschäftigt. Er transportierte mit seine Traktor inklusive Anhänger Holzstämme ab. Um einen "Greifer" am Anhänger zu bedienen, stand er auf einer Plattform zwischen Traktor und Anhänger. Dabei rutschte ein Stamm in seine Richtung und traf ihn. Er stürzte zu Boden und verletzte sich schwer am Kopf und an der Wirbelsäule.

Seine Ehefrau fand ihn schließlich auf der Wiese. Sie alarmierte den Rettungsdienst. Ein Rettungshubschrauber brachte den 71-Jährigen in eine Spezialklinik im hessischen Frankfurt. Die anliegende Staatsstraße 2305 wurde kurzfristig gesperrt.

In Mittelfranken hat sich im Oktober ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet: Ein Mann wurde von seinem Radlader überrollt.