Update: Rentnerin wieder da - Polizei findet 80-Jährige

Wie die örtliche Polizei am Sonntagabend (23. Juni 2019) bekanntgab, wurde die Rentnerin gefunden. Die 80-Jährige ist wohlauf. s

Erstmeldung: Seniorin aus Unterfranken vermisst

 

  • Frau aus Unterfranken wird vermisst
  • Seniorin ist auf Medikamente angewiesen
  • Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Seit Sonntagnachmittag (23. Juni 2019) wird nach der 80-Jährigen gesucht. Sie stammt aus Mainaschaff (Kreis Aschaffenburg, Unterfranken): Informationen der örtlichen Polizei zu folge, hat die Seniorin ihre Wohnung zwischen 4 Uhr in der Nacht und 11 Uhr am Vormittag verlassen und ist nicht mehr zurückgekehrt. Unter Umständen ist es möglich, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Zudem verweist die Polizei darauf, dass die 80-Jährige auf Medikamente angewiesen ist.

 

80-Jährige vermisst: Wer hat die Rentnerin aus Unterfranken gesehen?

Die Polizei hofft auf die Mithilfe der Bevölkerung. Deshalb haben die Beamten eine Beschreibung der 80-Jährigen veröffentlicht. Sie wird wie folgt beschrieben:

  • 160 cm groß
  • schlank
  • kurze, schwarz-graue Haare
  • trägt möglicherweise eine Brille

Wer die Vermisste gesehen hat beziehungsweise Informationen zu ihrem Aufenthaltsort hat, soll sich umgehend bei der zuständigen Polizei melden. Hinweise werden unter 06021/8570 entgegen genommen.

 

Video: Wie läuft eine Vermisstensuche ab?

 

Immer wieder fahndet die Polizei nach vermissten Menschen. Oftmals können sie wieder gefunden werden, da Zeugen wichtige Hinweise geben: Alle Vermisstenfälle in Franken im Überblick.