Eine 44-jährige Frau hat am Samstag die Kleidung ihres Lebensgefährten auf offener Straße angezündet und erwartet nun nicht nur eine Anzeige wegen Sachbeschädigung - sondern vermutlich auch eine Trennung.

Die Frau sei dabei beobachtet worden, wie sie am frühen Samstagmorgen in einer Straße in Karlstein am Main (Landkreis Aschaffenburg) einen großen Haufen Kleidung aus ihrem Auto lud und dann anzündete. Anschließend sei sie mit ihrem Auto weggefahren. Laut der Polizei fanden die gerufenen Einsatzkräfte vor Ort tatsächlich brennende Kleidungsstücke vor und löschten den Brand.

Anschließend hätten Polizeibeamte der 44-jährigen Frau an ihrer Wohnadresse einen Besuch abgestattet, wo sich herausstellte, dass es die Kleidung ihres (Noch-)Lebensgefährten war, die sie vor dessen Arbeitsplatz verbrannt hatte. Laut der Angaben meldete sich ihr Partner kurz darauf bei der Polizei und erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Polizei gegenüber habe er Beziehungsprobleme und eine bevorstehende Trennung angedeutet. red/dpa