Hösbach
Schwelbrand

Hösbach: Brand in Schule - Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im Einsatz

Ein Schwelbrand in der Realschule hat am Dienstag einen größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im unterfränkischen Hösbach ausgelöst. Die Kriminalpolizei hat in dem Fall die Ermittlungen übernommen.
Ein Schwelbrand in einer Toilette hat am Dienstag einen größeren Einsatz in der Realschule von Hösbach ausgelöst. Symbolfoto: Jennewein Photo / Adobe Stock

Ein Schwelbrand in einer Schultoilette hat am Dienstagvormittag (10. Dezember 2019) einen größeren Einsatz in der Realschule von Hösbach (Landkreis Aschaffenburg) ausgelöst. Zur Schadenshöhe und der Ursache ermittelt nun die Kripo Aschaffenburg, wie die Polizei mitteilte.

Schwelbrand in Schultoilette: Einsatz für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst

Demnach bemerkten gegen 11.30 Uhr Zeugen die Rauchentwicklung im Bereich der Erdgeschoss Toiletten im Erdgeschoss der Schule. Die Schulleitung meldete daraufhin unverzüglich den Brand via Notruf an die Integrierte Leitstelle.

Lesen Sie auch:

Neben Streifen der Aschaffenburger Polizei waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Hösbach, Hösbach-Bahnhof, Wenighösbach, Goldbach und Glattbach, zwei Rettungswagen und ein Notarzt rasch vor Ort. Bei deren Eintreffen waren die beiden durch Rauch betroffenen Schultrakte bereits geräumt. Zur Sicherheit überprüften Atemschutzträger jedoch noch einmal vorsorglich den Bereich. Verletzt wurde dem bisherigen Sachstand nach niemand.

Unter Feuerwehreinsatzleitung des Landkreises Aschaffenburg war der lokale Brand in der Folge zügig gelöscht und der betroffene Gebäudebereich entraucht. Im Anschluss daran konnte der Unterricht fortgesetzt werden. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich der Schadenshöhe und der Ursache des Brandes führt jetzt die Kripo Aschaffenburg.