Mit einem derartigen tierischen Zusammentreffen hatten die Beamten bei ihrer Streifenfahrt durch die Straße "Im Breitfeld" wohl nicht gerechnet. In Mensengesäß entdeckten sie gegen 14:00 Uhr das Reptil, bei dem es sich vermutlich um eine griechische Landschildkröte handelt. Da die Schildkröte auf ihrem Spaziergang offensichtlich die Orientierung verloren hatte, nahmen die Polizisten sich dem Tier an und brachten es zur Dienststelle der Alzenauer Polizei. Bei einem Beamten der Dienststelle wartet die Schildkröte nun traurig, aber gut versorgt auf ihren Besitzer.

Der Eigentümer der Schildkröte wird gebeten sich unter Tel. 06023/944-0 mit der Polizei Alzenau in Verbindung zu setzen.