Bei einem tragischen Unfall wurde am Donnerstag ein Feuerwehrmann bei Bessenbach im Landkreis Aschaffenburg schwer verletzt. Der 44-jährige Feuerwehrmann wurde bei einer Einsatzfahrt aus dem Feuerwehrauto geschleudert.

Laut Polizei hatte sich in einer Linkskurve in der Ludwig-Straub-Straße aus noch ungeklärten Gründen gegen 16.45 Uhr eine Tür des Feuerwehrautos geöffnet. Ein 44-jähriger Feuerwehrmann stürzte dadurch aus dem fahrenden Einsatzfahrzeug auf die Fahrbahn.

Er wurde mit schwersten Wirbelsäulen- und Kopfverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Das Feuerwehrfahrzeug wurde nach Rücksprache mit einem Sachverständigen und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg für die weiteren Ermittlungen des Unfallhergangs sichergestellt. Gegenstand dieser Ermittlungen wird unter anderem die Frage sein, wie genau es zu dem Sturz aus dem fahrenden Fahrzeug gekommen ist.